Und weiter geht es mit der nächsten Aktion:

Die Kolpingkinder pflanzen zwei Bäume in der Streuobstwiese.

Bereits wenige Tage später pflanzen die Kolpingkinder im Rahmen  des Landeswettbewerbs „Streuobst-Vielfalt –  Beiß rein!“ zwei Hochstämme in der Kellmünzer Streuobstwiese.
Gepflanzt wurde unter Anleitung des OGV-Vorstandes ein Jakobfischer und eine Birnenquitte.
Fleißig waren die Kinder dabei, das Pflanzloch auszuheben und den Drahtkorb gegen Wühlmäuse einzupassen. Dann wurden die Bäume gepflanzt und kräftig angegossen.

Voller Tatendrang wird das Pflanzloch ausgehoben

Das Mäusegitter und der Baum werden eingesetzt

Die Bäume sind gepflanzt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.